L-Carnitin ist ein beliebtes Trainingsergänzungsmittel, das von Profisportlern und durchschnittlichen Fitnessstudiobesuchern zur Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit verwendet wird. Doch trotz ihrer Beliebtheit verstehen viele Menschen nicht, wie diese Übung zur Verbesserungr tatsächlich funktioniert.

Eine Aufschlüsselung der wissenschaftlichen Zusammensetzung, der Dosierung(en), des Nutzenspektrums, möglicher Nebenwirkungen und mehr des Nahrungsergänzungsmittels finden Sie im Ultimate Nutrition's Guide zu L-Carnitin :

Was ist L-Carnitin?

L-Carnitin ist ein Nährstoffderivat von Aminosäuren – Molekülen, die zur Bildung von Proteinen verwendet werden – und wird häufig als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen.

 Ihr Körper nutzt jedoch auch seine Aminosäuren – insbesondere Lysin und Methionin – mithilfe einer reichlichen Vitamin-C-Zufuhr, um auf natürliche Weise L-Carnitin zu produzieren.

Darüber hinaus kann der Verzehr von Rind-, Schweine- und Hühnerfleisch sowie bestimmten Fischarten dazu führen, dass zusätzlich L-Carnitin in den Körper gelangt.

Wie wirkt L-Carnitin?

L-Carnitin ist ein wirksames Trainingsergänzungsmittel, da es dabei hilft, Fettsäuren zu den Mitochondrien zu transportieren, dem „Kraftwerk“ einer Zelle, das für die Energieproduktion verantwortlich ist.

Sobald diese Fettsäuren die Mitochondrien der Muskelzellen erreichen, werden sie abgebaut und oxidiert und versorgen Ihre Muskeln bei Übungen mit geringer bis mittlerer Intensität mit hochwertiger, dauerhafter Energie.

L-Carnitin-Dosierung

Die empfohlene Tagesmenge (RDA) an L-Carnitin beträgt 500-2.000 mg.

Dieser Bereich kann jedoch je nach der spezifischen Form von L-Carnitin, die Sie als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, unterschiedlich sein.

Zum Beispiel liegen die empfohlenen Dosierungen von Acetyl-L-Carnitin, die speziell auf die Gesundheit des Gehirns abzielen, zwischen 600 und 2.500 pro Tag, während L-Carnitin-L-Tartrat, das vor allem die sportliche Leistung steigert, bei 1.000 bis 2.500 am wirksamsten ist. 4.000 mg pro Tag.

Profi-Tipp: Wie bei jedem Nahrungsergänzungsmittel kann Ihre ideale L-Carnitin-Dosierung von zahlreichen Faktoren abhängen, darunter Ihrer Ernährung, Ihrem Trainingsmuster, Ihrem aktuellen Medikamentenplan und Ihrer Vorsorge -Bestehende Bedingungen usw. Wenn Sie Bedenken haben, dass dieses Aminosäurederivat Ihr Wohlbefinden negativ beeinflussen könnte, besprechen Sie diese bitte vor der Einnahme mit einem Arzt.

Physical Performance Weights

Potenzielle Vorteile von L-Carnitin

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie L-Carnitin Ihrem Körper zugute kommen und Ihre Trainingsleistung optimieren kann. Schauen wir uns einige der am besten dokumentierten Beispiele aus wissenschaftlichen Studien und Forschungen an:

Kann beim Abnehmen helfen

Während kein Nahrungsergänzungsmittel oder Medikament Ihnen auf magische Weise dabei helfen kann, jedes unerwünschte Pfund loszuwerden, kann Ihnen L-Carnitin auf Ihrem Weg zu einem gesunden Gewicht helfen.

Laut Untersuchungen von Organisationen wie dem National Institute of Health (NIH) kann L-Carnitin übergewichtigen oder fettleibigen Menschen dabei helfen, ihr Gewicht zu steigern Verlust durch Nutzung der körpereigenen Fettreserven zur Energieerzeugung.

Kann die körperliche Leistungsfähigkeit und Erholung verbessern

Es ist kein Geheimnis, dass regelmäßige Bewegung eine großartige Möglichkeit ist, Ihren Körper körperlich auf die nächste Stufe zu bringen.

Allerdings ist es auch wahr, dass viele von uns aufgrund zahlreicher körperlicher Einschränkungen Schwierigkeiten haben, im Fitnessstudio Leistung zu erbringen oder sich von einem Training zu erholen.

Zum Glück ist L-Carnitin hier, um zu helfen.

Durch die Förderung der Nutzung von Fett als Brennstoff durch den Körper können Sie mit dem Nahrungsergänzungsmittel länger trainieren, ohne dass sich das Risiko schwerer Verletzungen erhöht. Mit der Zeit fördert dieser Vorteil ein immer effektiveres Training und hilft Ihnen, Ihre körperlichen Ziele zu erreichen, ohne den Körper übermäßig zu belasten.

In ähnlicher Weise verbessert eine L-Carnitin-Supplementierung Ihre Fähigkeit, sich nach einem Training mit geringer bis mittlerer Intensität zu erholen, indem sie metabolischen Stress reduziert und verzögert einsetzenden Muskelkater (DOMS) bekämpft, wie in Studien dokumentiert, auf die sich das < bezieht t27>National Institute of Health (NIH).

Dieselben Studien weisen auch darauf hin, dass das Nahrungsergänzungsmittel das Risiko von Muskelverletzungen, Zellschäden und der Bildung freier Radikale nach dem Training senken kann.

Kann die Herzgesundheit fördern

Herz-Kreislauf-Wohlbefinden ist für Ihre Lebensqualität von entscheidender Bedeutung.

Laut der oft zitierten Forschung des National Institute of Health (NIH) zu Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen Bei Entzündungen kann eine Nahrungsergänzung mit L-Carnitin das Risiko einer Herzerkrankung senken.

Darüber hinaus zeigt die nachfolgende NIH Studie zu Herzerkrankungen, dass die Verwendung von L-Carnitin auch zu einer Verbesserung der Gesundheit von Patienten mit Herzerkrankungen führen kann Erkrankungen wie koronare Herzkrankheit und chronische Herzinsuffizienz.

Kann die Gehirnfunktion steigern

Vom National Institute of Health (NIH) veröffentlichte Versuche mit menschlichem L-Carnitin dokumentieren Beweise dafür, dass eine Nahrungsergänzung den Geist stärken kann. 

Insbesondere Studien an Alzheimer-Patienten zeigen, dass das Aminosäurederivat dabei helfen kann, den mit der Krankheit verbundenen Rückgang der Gehirnfunktion zu bekämpfen.

Die gleichen Vorteile zeigen sich in Studien an älteren Erwachsenen, die für altersbedingte schädliche Hirnerkrankungen prädisponiert, aber noch nicht diagnostiziert wurden.

Mögliche Nebenwirkungen von L-Carnitin

Wie bei jedem Nahrungsergänzungsmittel gibt es einige potenzielle Nebenwirkungen von L-Carnitin die Sie beachten sollten:

Magen-Darm-Beschwerden

Manche Menschen, die eine Nahrungsergänzung mit L-Carnitin einnehmen, stellen fest, dass es zu Magenbeschwerden kommt, die möglicherweise zu Blähungen, Übelkeit, Bauchkrämpfen und sogar Erbrechen führen können.

„Fischartiger“ Körpergeruch

Eine seltene, aber dokumentierte Nebenwirkung von L-Carnitin ist ein „fischiger“ Körpergeruch, der manchmal nach regelmäßiger Nahrungsergänzung auftritt.

L-Carnitin von Ultimate Nutrition

Da Sie nun wissen, wie und wann Sie L-Carnitin einnehmen sollten und welche Vorteile es Ihrem Körper bieten kann, ist es an der Zeit, einen Blick auf das L-Carnitin-Ergänzungsmittel von Ultimate Nutrition zu werfen : 

Erhältlich in 300-mg- und 500-mg-Flaschen mit 60 Tabletten, 1000-mg-Flaschen mit 30 Tabletten und 12 fl. oz. oz. In flüssigen Flaschen können Sie mit diesem Aminosäure-Trainingsverstärker die Vorteile von L-Carnitin in der für Sie idealen Dosierung nutzen.

Ob Sie L-Carnitin zur Gewichtsreduktion oder zur Steigerung Ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit verwenden möchten, Ultimate Nutrition hat das Richtige für Sie.

UN Editorial Team
Getaggt: Supplements